Für das Anlassverfahren ist ein spezieller Drehstromasynchronmotor mit getrennten Drehstromwicklungen erforderlich. Die im Stator getrennten Teilwicklungen sind intern verkettet (Sternschaltung).  Beim Anlauf wird nur ein Wicklungsstrang eingeschaltet.Nach dem einschalten der ersten Wicklungsgruppe wird die zweite Wicklungsgruppe parallel geschaltet, der Motor ist in Betrieb. 

 Der Vorteil liegt klar auf der Hand, besseres Anlaufmoment, günstige Anlaufeigenschaften, ruckfreies Umschalten und wie man auf dem Schaltplan sehen kann ein sehr geringen Schaltungsaufwand. 

Der Motor wird eingeschaltet und 1K1 zieht an (die erste Wicklung bekommt Spannung). Nach einer eingestellten Zeit (in der Regel 1-4 Sekunden zieht über 1K1T, die Spule 1K2 an und schaltet die zweite Wicklung dazu, der Motor ist in Betrieb. 

Teilwicklungsanlauf Schaltung 1

 

Im Spannungslosen Zustand haben 1K1 und 1K2 nicht angezogen und der Motor dreht sich nicht.

Teilwicklungsanlauf Schaltung 2

 

Im Teilwicklungsanlauf, hat nur 1K1 angezogen und damit nur eine der Wicklungen Spannung. Je nachdem wie die Wicklungen ausgelegt sind als 30 zu 70 oder 50 zu 50, läuft der Motor nun auf reduzierter Leitung.  

Teilwicklungsanlauf Schaltung 3

 

Haben beide Wicklungen Spannung, läuft der Motor mit 100% seiner Leitung.

Teilwicklungsanlauf Schaltung

 

Hier noch ein Beispiel von einem Bitzer Verdichter der mit part winding gestartet wird. Vor allem in der Kältetechnik und in Amerika ist dieser Art des anlassen von Motoren fast schon Standard. 

part winding teilwicklungsanlauf Schaltung 1

 

 Hier zwei Bitzer Verdichter mit Teilwicklung angelassen und betrieben.  

teilwicklung motor betrieb schaltung

Natürlich kommt zur Ansteuerung von Kältemittelverdichtern noch etwas mehr als zwei Schütze aber im Prinzip benötigt man nur zwei Schütze und ein Zeitrelais.  
part winding teilwicklungsanlauf Schaltung 2

 Nur der vollständig halber hier noch die Sicherheitskette der Teilwindunganlauf Schaltung. 

part winding teilwicklungsanlauf Schaltung 3


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok