Die Ausschaltung mit Schützen wird verwendet um einen Verbraucher (z.B. Motor) ein und auszuschalten. Die Ansteuerung des Schützes kann über einen Taster (Öffner, Schließer), eine Folgeschaltung oder eine SPS passieren. 

aus schaltung schuetzschaltung grundschaltungen

 Über einen Taster, Schalter, eine SPS oder einen Schütz in einer Folgeschaltung, wird ein Schütz ein und ausgeschaltet. Dies ist die einfachste Form von einer Schützschaltung. 

Schützschaltung Tastbetrieb oder Tippbetrieb

Der Tastbetrieb oder Tippbetrieb ist die gleiche Schaltung hat nur einen anderen Namen. Im Grunde wird nur eine Schützspule (A1) über einen Taster, einen Schalter oder einen Kontakt von einer übergeordneten Regelung angesteuert. So dass große Lasten, viele Verbraucher oder eine weitere Regelung der Schaltung erfolgen kann. 

In diesem Beispiel kann ein Motor mit großer elektrischer Leistung von einem Taster aus angesteuert werden. 

schuetzschaltung tastbetrieb tippbetrieb

 

Siemens Logo Tipp Betrieb 

Auch mit der Siemens Logo ist eine Ausschaltung bzw. der Tipp- oder Tasterbetrieb möglich. Beim Drücken des Tasters wird der Ausgang eingeschaltet und beim loslassen des Taster wird der Ausgang ausgeschaltet. 

Tipp Betrieb Schuetzschaltung

 

Die Software in der Siemens Logo Soft Comfort sieht dazu so aus. Über den Taster I1 wird der Ausgang direkt geschaltet. Eine Funktionstabelle kann zeigt wie sich der Ausgang verhält. 

 I Bemerkung
 0 Keine Änderung
 1 Einschalten 
 0 Ausschalten, wenn zuvor ein 

Tipp Schalter Schalter


Schütze

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.