Ich wurde von zwei Besuchern meiner Seite nach einer Steuerung für ein Aquarium  gefragt. Da ich beide Projekte interessant fand, habe ich gerne geholfen. Das erste sollte eine einzelnes Aquarium werden dass aber relativ Aufwendig ist (ich kenne mich da ja nicht so aus). Es ging also um ein Aquarium das völlig Autonom arbeitet, nur das Wasser nachfüllen und der vollständige Wasserwechsel muss an einem Ventil über Hand gemacht werden. Da dieses Projekt schnell und einfach zu programmieren war, habe ich mit diesem Aquarium angefangen. 

 Aquarium Steuerung, der Schaltplan: 

 Ich habe den Steuerstromkreis und Arbeitsstromkreis auf eine Seite gezeichnet, auch wenn es diesen etwas unübersichtlich gemacht hat. 

Die Einspeisung kommt vom Sicherungskasten mit 230 Volt, 16 Ampere und einem FI-Schalter. Danach geht es zu zwei Sicherungen. Die 10 Ampere Sicherung ist für das Logo und das 12 Volt DC Netzteil für die Verbraucher. Die 6 Ampere Sicherung ist für die Heizung. 

Als Eingänge zwei Handschalter, zwei Schwimmerschalter, den CO2 Fühler und den Temperaturfühler fürs Wasser. 

Als Ausgänge das Licht, die Luftpumpe, die Wasserpumpe, die Magnetventile für Wassereinspeisung und Futter, eine Störungslampe und die Heizung. Für den Fall dass eine andere Heizung eingebaut werden sollte habe ich einen Schütz eingezeichnet. 

An dem Ausgang "Störung) ist eine kleine Lampe und eine LAN Modul angeschlossen, das automatisch eine E-Mail versendet wenn der Kontakt geschlossen ist. Da das Programm die LOGO macht gibt es nicht viel mehr zum Schaltplan zu sagen.  

 

1 aquarium steuerung siemens logo selber bauen

 

 Aquarium Steuerung, Aufbau im Schaltschrank 

 Der Verdrahtungsaufwand ist überschaubar und viel Platz braucht die Installation auch nicht. Neben den Sicherungen gibt es zwei Netzteile (habe der Einfachheit wegen ein zweites Logo Netzteil gezeichnet), die Logo und den optionalen Schütz für die Heizung. 

 

2 aquarium steuerung siemens logo selber bauen schaltplan

 

 

Aquarium Steuerung Siemens Logo Programm:

 

Zur bessern Übersicht habe das Logo Programm auf drei Seiten gezeichnet. 

  • Seite eins Wassersteuerung bzw. Wasserüberwachung 
  • Seite zwei Zeitprogramm Lichtsteuerung, Futtersteuerung und Luftregelung
  • Seite drei Temperaturregelung 

3 aquarium steuerung siemens logo heizung selber bauen

Die Aquarium Temperaturregelung

Über einen Temperatursensor mit PT 100, Messwertumformer und einem  0-10 Volt Signal. Wir die Temperatur im Becken gemessen.  Über einen Schwellwertschalter wird die Heizung ein oder ausgeschaltet. Über zwei weitere Schwellwertschalter wird die Temperatur nach "oben" und "unten" überwacht. 

Die Gleiche Regelung gibt es für die Wasserqualität bzw. den Sauerstoffgehalt im Wasser. Ist dieser Außerhalb der Toleranz wird die Luftpumpe eingeschaltet. Wie bei der Temperatur Regelung, überwachen zwei weiter Schwellwertschalter die gemessenen Werte nach "oben" und "unten". 

Sollte einer der 4 Werte seinen Schwellwert erreichen gibt es eine Alarmmeldung. 

 

4 aquarium steuerung siemens logo selber bauen wasser

 

 

 Die Aquarium Frischwasserregelung 

Über einen Handschalter lässt sich das Magnetventil für das Frischwasser öffnen und schließen. Zuerst war es vorgesehen dass sich das Nachspeiseventil über die Schwimmer öffnet und schließt. Da aber selten Wasser nachgefüllt werden muss und es ein gewisses Risiko ist, Wasser automatisch nachfüllen zu lassen. Ist diese Schaltung dann entfallen. 

Im Automatik Modus überwachen zwei Schwimmerschalter den oberen und unteren Sollwert des Wassers. Bei zu wenig oder zu viel Wasser, gibt es eine Störmeldung. 

 

5 aquarium steuerung siemens logo selber bauen temeperatur

 

 Aquarium Zeitregelung für Licht, Futter und Luft

 Über 4 Zeitschaltuhren kann das Tageslicht, das Nachtlicht sowie der Ausgang für die Luftpumpe und den Futterspender gesteuert werden.  

6 aquarium steuerung siemens logo selber bauen licht


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok