Zum schnitzen verwende ich ausschließlich Messer von Opinel. Diese sind sehr scharf und bleiben das auch eine lange Zeit. Klar nach vielen Stunden mit hartem Holz sind die Klingen irgendwann stumpf und sehen dann eben so aus. Aber bei einem Preis von ca. 12 Euro gibt es einfach alle paar Jahre ein neues Messer.

1 Opinel Säge Nr. 12 Vorstellung Testbericht Kaufberatung Klappsägen

Um die Messer geht es in diesem Beitrag aber nicht sondern um die Opinel Sägen Klappsäge Nr. 12. Eher zufällig habe ich in unserem Italien Urlaub eine Säge von Opinel in einem Schaufenster gesehen und klar so eine muss ich haben. Zuerst war ich etwas erschreckt, weil 26 Euro doch viel Geld ist aber wenn die Säge nur halb so gut ist wie die Messer lohnt sich die Investition. Als das Messer ausgepackt war ist klar woher der Preis kommt, Nr.12 ist schon halt schon groß. Natürlich ließt man die Größenangaben in den online Shops, doch wenn wenn man die Säge dann in der Hand hält wird klar, das ist keine Taschenmesser säge, sondern ein richtiges Werkzeug. 

 

Größenvergleich Opinel Säge Nr.12 mit einem Opinel Messer Nr. 8 

 2 Opinel Säge Nr. 12 Vorstellung Testbericht Kaufberatung Klappsägen

 Doch zuerst mal die Harten Fakten zur Opinel Säge Nr. 12

  • Gewicht 110 g
  • Verzahnung grob
  • Sägenlänge 12,3 cm.
  • Gesamtlänge 28,7 cm.
  • Virobloc-Arretierung
  • Maximale Astdicke 8 cm. (Angabe von Opinel) 

6 Opinel Säge Nr. 12 Vorstellung Testbericht Kaufberatung Klappsägen Hier die scharfen und nicht zu groben Zähne der Säge. Auf dem Bild sieht man auch einen großen Nachteil der Säge, es fehlt eine Öffnung um die Säge auszuklappen. Da die Säge recht gut im Holz sitzt muss man etwas Kraft aufwenden um sie aus dem Griff zu klappen. Da es aber keine Öffnung für einen Finger gibt, ist es etwas "gefummel" bis die Säge aus dem Griff ist. 

  3 Opinel Säge Nr. 12 Vorstellung Testbericht Kaufberatung Klappsägen

  

Testbericht Opinel Säge Nr. 12:

Frisches Holz lässt sich sehr leicht mit der Säge sägen und die feuchten Späne werden auch gut aus den Zähnen geworfen. Zum testen wie gut die Säge wirklich sägt habe ich mir extra ein sehr hartes Holz von unserem Brennholz Stapel genommen. Dabei habe ich ein etwas mehr als 8 cm dickes Holz verwendet, weil Opinel das als maximale Stärke angibt. 

4 Opinel Säge Nr. 12 Vorstellung Testbericht Kaufberatung Klappsägen

Vorteile:

  • Durch den großen Griff hat man genug Kraft um die Säge durch das Harte Holz zu bewegen.
  • Durch die  Virobloc Arretierung klappt das Messer nicht zu und es kann sicher und gut gesägt werden.
  • Die Sägezähne sind so scharf dass es wirklich mühelos durch das harte Holz geht. 
  • Durch die breite klinge und hohe bleibt der Schnitt gerade.
  • Nach 10 abgesägten Scheiben hat die Hand nicht weh getan, was für einen gut Griff spricht. 
  • Wenn man etwas vorsichtig ist lässt sich auch dickeres Holz wie 8 cm sägen. 
  • Die Zähne sind nicht zu grob (sonst reißt es mehr als dass es sägt) und die Zähne sind zu fein (Späne werden nicht ausgeworfen, sägen dauert sonst ewig). 

Nachteile:

  • Wie oben schon erwähnt, das öffnen der Säge
  • Da die Sägezähne genau so breit sind wie die Klinge, muss etwas genau und vorsichtig gesägt werden, sonst muss man viel Kraft aufbringen um durch das Holz zu kommen. 

 

1 Opinel Säge Nr. 12 Vorstellung Testbericht Kaufberatung Klappsägen

Die Virobloc-Arretierung

 Die Säge verfügt wie die anderen Opinel-Messer über die einfache, aber sehr effektive Virobloc-Arretierung. Dies ist ein Sicherungsring, der wie eine Manschette um den Drehzapfen gedreht werden kann. Das Sägeblatt kann damit in geschlossenem und geöffnetem Zustand festgesetzt werden.

 

Fazit zur Säge Nr. 12

Für mich eine Topp Säge. Wenn sie mir auch für die reine Gartenarbeit etwas zu schade und zu teuer ist. Ich werde die Säge aber auf die ein oder andere Wanderung mitnehme. Wo die Opinel Säge Nr.12 aber ab jetzt auf jeden Fall immer mit dabei sein wird, sind Zeltlager, Freizeiten und Ausflüge ins Grüne. Die Säge von Opinel hat meiner Meinung nach eine gute Größe, liegt gut in der Hand, hat vor allem aber genau die richtige Größe der Zähne und den richtig Abstand der Zähne. Vielen dank an die Opinel Entwickler für diese gute und solide Säge, wobei ich aus dem Hause Opinel auch nichts anderes erwartet habe. 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.