Hauptmenü

Als leidenschaftlicher und sportlicher Mountainbiker, BMX Trickser und Cross Country Fahrer, gibt es hier eine kleine aber feine Sammlung von Sprüchen, Zitaten und Weisheiten, von Radfahrern (Profis wie Amateure), übers Radfahren und die Radfahrer selbst. So weit möglich habe ich die Namen, Beruf bzw. Amt dazu geschrieben. 

  • Keine Gnade für die Wade.
  • Wer später bremst, ist länger schnell.
  • Radfahren kommt dem Flug der Vögel am nächsten.bergamont always vollgas lenker
    • (Louis J. Halle, Naturforscher und Autor, 1910 – 1998)
  • Gegenwind formt den Charakter.
  • Das Leben ist wie Radfahren. Du fällst nicht, solange du in die Pedale trittst.
    •  (Claude Pepper, Jurist und Politiker, 1900 – 1989)
  • Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.
    • (John F. Kennedy, 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, 1917 – 1963)
  • Wer pinkeln muss hat noch nicht genug geschwitzt
  • Besorg Dir ein Fahrrad. Wenn Du lebst, wirst Du es nicht bereuen.
    • (Mark Twain, Schriftsteller, 1835 – 1910)
  • Beim Radfahren lernt man ein Land am besten kennen, weil man dessen Hügel empor schwitzt und sie dann wieder hinuntersaust.
    • (Ernest Hemingway, Schriftsteller, 1899 – 1961)
  • Zu spät bremsen kann man immer noch.
  • Ich bin ein Cycloholic.
    • (Claudio Chiappucci, Radrennfahrer, *1963)
  • Das Wetter muss schon scheußlich sein, wenn ich das Rad in der Garage lasse.
    • (Gustav Kilian, deutscher Radrennfahrer und Radsporttrainer, 1907 – 2000)
  • Wer immer das Fahrrad erfunden hat, ihm gebührt der Dank der Menschheit.
    • (Charles Beresford, britischer Admiral und Politiker, 1846 – 1919)
  • Biken ist nicht alles, aber ohne biken ist alles nichts.
  • Mir ist es eingefallen, während ich Fahrrad fuhr.
    • (Albert Einstein über die Relativitätstheorie, Physiker und Nobelpreisträger, 1879 – 1955)
  • Zeigen Sie mir ein Problem dieser Welt und ich gebe Ihnen das Fahrrad als Teil der Lösung.
    • (Mike Sinyard, Amerikanischer Fahrradbauer, * 1950)
  • Lieber mit dem Fahrrad zum Strand als mit dem Mercedes zur Arbeit.
  • Wenn du niedergeschlagen bist, wenn dir die Tage immer dunkler vorkommen, wenn dir die Arbeit nur noch monoton erscheint, wenn es dir fast sinnlos erscheint, überhaupt noch zu hoffen, dann setz dich einfach aufs Fahrrad, um die Straße herunterzujagen, ohne Gedanken an irgendetwas außer deinem wilden Ritt.
    • (Arthur Conan Doyle, Schriftsteller, 1859 – 1930)
  • Schweiß ist Schwäche, die den Körper verlässt.
  • Ein Radrennfahrer muss seinen Hintern besser pflegen als sein Gesicht.
    • (Rudi Altig)
  • Wer sein Rad liebt, der schiebt.diy transferdruck auf euro paletten
  • Hinten fahren tut genauso weh, wie vorne fahren.
    • (Jens Voigt)
  • Nur beim Uphill sind Bremsspuren richtig cool!
  • Alle jene, die ihr Leben kontrollieren und nicht nur reine Kunden und Konsumenten bleiben möchten – diese Menschen fahren Fahrrad.
    • (Wolfgang Sachs, Hochschullehrer und Umweltschützer, *1946)
  • Der Herr schuf den Radfahrer und den Bierbauch. Dann korrigierte er seinen Fehler und schuf die Berge zur Selbstmedikation.
  • Ich vermisse bei der heutigen Generation ein wenig den Spaß, den wir früher hatten, einander Schmerzen zu bereiten.
    • (Willy Schroeders)
  • Die Ehe ist eine wunderbare Erfindung, aber das ist ein Fahrradflickzeugkasten auch.
    • (Billy Connolly, Komiker und Schauspieler, *1942)
  • Die Fußgänger schleppen sich mit einer unverständlichen Langsamkeit und Trübsal dahin. Ein Tritt auf die Kurbel, und sie sind überholt, sie sind schon fern, schon klein. Es ist eine Poesie in der Hast.
    • (Theodor Herzl, Schriftsteller, 1860 – 1904)
  • Ehrgeiz kann man nicht trainieren.
    • (Erik Zabel)
  • Je mehr du im Training schwitzt, desto weniger musst du im Wettkampf bluten.
    • (Hugo Camps)
  • Das Radfahren macht mir eine große Freude: Es ist wunderschön, ein bisl ermüdet und erhitzt sich irgendwo hinzusetzen und über die Sträucher, die Wiesen und Hügel hinzuschauen und abends ist es sogar wunderschön in den Straßen der Vorstädte zu fahren.
    • (Hugo von Hofmannsthal)
  • Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad.
    • (Adam Opel, Gründer der Firma Opel, 1837 – 1895)
  • Ich nannte das Fahrrad meinen einzigen Freund. Wenn es möglich gewesen wäre, hätte ich vermutlich mit ihm geschlafen.
    • (Henry Miller, Schriftsteller, 1891 – 1980)
  • Ich glaube das Fahrradfahren hat mehr für die Emanzipation der Frauen getan als alles andere. Es gibt Frauen ein Gefühl der Freiheit und der Selbstbestimmtheit.
    • (Susan B. Anthony, Frauenrechtlerin, 1820 – 1906)
  • Das Fahrrad ist das zivilisierteste Fortbewegungsmittel, das wir kennen. Andere Transportarten gebären sich täglich alptraumhafter. Nur das Fahrrad bewahrt sein reines Herz.
    • (Iris Murdoch, Schriftstellerin und Philosophin, 1919 – 1999)
  •  Noch ist nicht geklärt, wie das Fahrradfahren derart zur Mode werden konnte, denn es ist vernünftig, und es ist weder geil noch sexy noch erotisch.
    • (Joseph von Westphalen, Schriftsteller, *1945)
  • Zu Fuß oder mit dem Fahrrad; damals sangen wir den Mädchen ja auch Ständchen unterm Fenster. Heute fahren die Kerle im Porsche vor und hupen bloß noch.
    • (Gotthilf Fischer)
  • Fahrrad – umweltfreundliches Fahrzeug mit gesundheitsfördernder Mechanik.
    • (Manfred Hinrich, Philosoph und Aphoristiker, *1926)
  • Schweiß fließt, wenn Muskeln weinen
  • Beim Fahrradfahren geht es um Bewegung und Freiheit, auf dem Fahrrad fühlt man sich ungebunden, ja fast autonom.
    • (Ralf Hütter, Musiker und Gründungsmitglieder von Kraftwerk, *1946)
  • Wenn man das alles mit einem Hund machen würde, würde der Tierschutzverein eingreifen, aber wir sind ja nur Rennfahrer.
    • (Rolf Järmann) 
  • Guter Rad ist teuer
  • Ich gewinne, weil ich mich am meisten quälen kann.
    • (Eddie Merckx)
  • Fahrräder sind fast so gut wie Gitarren, um Frauen kennenzulernen.
    • (Bob Weir, Gitarrist von Grateful Dead, *1947)
  • Anthony Lassen Sie mich erzählen, was ich vom Radfahren halte: Ich denke, es hat für die Emanzipation der Frau mehr getan als irgend etwas anderes auf dieser Welt. Ich stehe da und freue mich jedesmal, wenn ich eine Frau auf einem Fahrrad sehe. Es gibt Frauen ein Gefühl von Freiheit und Selbstvertrauen.
    • (Anthony Susan B.) 4 wandregal ablage europaletten bauen
  • Für eine Abkürzung ist mir kein Umweg zu weit.
  • Drahtesel benötigen immer einen Tritt.
    • (Almut Adler, Lyrikerin und Aphoristikerin, *1951)
  • Der Strohhalm, mit dem ich mich an die Lebensfreude klammere, ist augenblicklich das Bicycle.
    • (Arthur Schnitzler)
  • Das kleine Kettenblatt (vorne) ist ein Anzeichen von Schwäche.
  • Das gilt in der Raumfahrt, im Beruf, in der Politik, an der Börse und beim Radfahren: Runter geht es immer schneller als rauf.
    • (Wolfgang J. Reus)
  • Mal wieder Zeit für eine Schaltpause.
  • Das Beste daran, mit der Spitzengruppe ins Ziel zu kommen, ist die Tatsache, dass das Leiden früher ein Ende hat.
    •  (Miguel Indurain) 
  • Der Schmerz vergeht – der Stolz bleibt.
  • Frischluft? Freiheit! Fahrrad!
    • (Isabel Trimborn, Schauspielerin und Komödiantin, *1959)
  • Mountainbiken ist zu 5% Inspiration und zu 95% Transpiration
  • Diesmal kann er sich ein Fahrrad nehmen. Vielleicht verfügt er dann bei Ankunft über die nötige Kondition.
    • (Fußballtrainer Thomas Schaaf über Stürmer Ailton, der mal wieder dem Trainingsauftakt im Trainingslager unentschuldigt ferngeblieben ist, *1961)
  • Politisch gesehen, ist das Fahrrad das am meisten unterschätzte Verkehrsmittel. Dabei ist es eine sinnvolle Alternative zum motorisierten Verkehr, gerade im Sommer und in der Stadt.
    • (Kurt Bodewig, deutscher Politiker, *1955)
  • Jeden Downhill sollte man sich mit einem Uphill verdienen.
  • Radfahren ist Meditation in Bewegung.
    • (Bert van Radau)
  • Radfahren ist eine lifetime Sportart, die mit großem Spaß nicht nur die Ausdauer schult, sondern auch viel dazu beiträgt, dass Menschen miteinander aktiv sind und wir gleichzeitig unserer Umwelt und Natur etwas Gutes tun.
    • (Ingo Froböse, Sprinter, Universitätsprofessor und Autor)
  • Ein Fahrrad muss zu einer Frau passen wie ihre Garderobe.
    • (Helge Jepsen)
  • Melancholie ist mit Radfahren unvereinbar.
    • (James E. Starrs, Professor der Rechtswissenschaft, *1930)
  • Zuerst kommt die Arbeit, dann kommt die Abfahrt.
  • Fahrradfahren ist für mich wie ein kleiner Urlaub.
    • (Wigald Boning, Komiker und Moderator, *1967)
  • Umwege erhöhen nur die Ortskenntnis.euro paletten schrank selber bauen
  • Sieh an, wie ein Zweirad in Bewegung und Fahrt gesetzt wird. Wenn du deinen Willen so in Bewegung und Fahrt zu setzen vermagst, so wirst du nach eigenen Schwankungen wie ein Meister im Sattel sitzen.
    • (Christian Morgenstern) 
  • Life is simple: eat, sleep, bike.
  • Ich liebe Fahrradfahren, weil es meinen Kopf für neue Ideen frei macht.
    • (Christina Bacher, Jugendbuchautorin, *1973)
  • Hills hurt, couches kill.
  • Ich habe im Sattel mehr Probleme gelöst als in einem Konferenzraum.
    • (Andy Rihs, Schweizer Unternehmer, *1942)
  • Fahrräder mögen sich ändern, aber Radfahren ist zeitlos.
    • (Zapata Espinoza, Journalist, *1960)
  • Schon drei Meilen Fahrrad fahren am Tag verbessert dein Sexualleben.
    • (Dr. Franco Antonio)
  • Meine Frau sagt immer, wenn ich an ihr nur so viel rumschrauben würde wie an den Rädern.
    • (Erik Zabel, Radrennfahrer, *1970)
  • Lieber gesund strampeln, als warten an Ampeln.
  • Ein Rad aus der Maßschneiderei ist kein Snobismus, sondern nur vernünftig, wenn man keinen Rückenschaden will.
    • (Friedrich Küppersbusch, Journalist und Fernsehproduzent, *1961)
  • XT-Ausstattung und dann eine Klingel am Fahrrad. Dann hätte auch die günstigere STX gereicht.
    • (gelesen bei der Zeitschrift "BIKE")
  • Wenn du wissen willst, was ein Sieg wert ist: Schau dir an, wer zweiter geworden ist.
    • (Frederico Bahamontes)
  • Mit Schutzblechen ist es wie mit Cellulite - Männer haben so etwas nicht, weil es einfach Kacke aussieht.
  • Woran erkennt man einen glücklichen Radfahrer? An den Fliegen zwischen den Zähnen.
  • Die drei Lügen eines Radfahres
    • Wir fahren heut ganz gemütlich
    • Ich habe nicht trainiert
    • Das sieht doch ganz aus

 

Fahrrad sprueche witze zitate

 

 

Suchen