Hauptmenü

Was und wie soll man beten? Das ist eine oft gestellt Frage. Die Perlen des Gebets geben eine einfache Antwort auf diese Frage. Es sind keine vorformulierten Gebete, sondern eine Hilfen, um an die verschiedene Formen und Arten des Gebets zu denken. Sie ersetzen das Gebet nicht, sondern wollen helfen, eine Konstanz und Kontinuität in das Gebet zu bringen. So steht für jede Farbe eine andere Art oder Gebetsform. Das Lila am Schluss ist beispielsweise das Amen.

1-Perlen-des-Gebets
Zuerst kann über die 5 Arten des Gebets gesprochen, sie ausführlich behandeln und die Bibelstellen nachgeschlagen werden. Danach werden die Perlen auf die Schnur gefädelt und es gibt eine Zeit für das Gebet mit der Kette. Wichtig ist, dass die Mitarbeiter immer mal wieder auf die Kette hinweisen und nachfragen, wie es denn mit dem Gebet so klappt. Unten auf der Seite gibt es eine Vorlage. Hier kann man die Farben in den Kreis mahlen und die Bedeutung der Perle mit Bibelstelle aufschreiben.

Power Point Gebet

Arbeitsblatt Gebet pdf

Diese Texte kommen in das Arbeitsblatt:

6 Gründe zu beten:

2-Arbeitsblatt-perlen-des-gebets• Wenn du traurig bist

• Wenn du fröhlich bist

• Wenn du etwas Schlimmes erlebt hast

• Wenn du etwas brauchst

• Wenn du mit jemandem reden willst

• Wenn etwas Tolles passiert ist

Die Weltkugel stellt dar, dass man immer beten kann, egal wo man sich befindet. Jeder Mensch kann immer und überall zu Gott beten. Dann wird ein Pfeil zu dem Dreieck gemacht. Das Dreieck steht für Gott, denn von der Erde beten wir zu ihm. Deshalb kommt der Satz: "Das Gebet ist wie ein Gespräch, ein Reden mit Gott", auf die untere Linie. Aber es bleibt nicht beim Reden mit Gott, er redet auch mit uns. Er antwortet uns und deshalb kommt ein zweiter Pfeil von Gott zu den Menschen, auf die Erde.

  • gelb - loben, 5 Mose 5, 18 und Psalm 34,2
    • Lobgebet: Du lobst Gott für etwas (z.B. dafür, dass er für uns da ist oder dafür, wie wunderbar er die Welt geschaffen hat)
  • rot - danken, 2 Sam 22,50 und Psalm 22, 11
    • Dankgebet: Du sagst ‚danke' für etwas, was du hast, was dir geschehen ist oder was du erlebt hast.
  • grün - bitten, Phil 4,6 und 1 Petr 5,7
    • Bittgebet: Du sagst Gott deine Sorgen und Probleme und bittest um etwas, das du brauchst.
  • blau - Fürbitte, Hiob 42,10 und 2 Kor 1.11
    • Fürbitte: Du denkst an andere und bittest dafür, dass es ihnen gut geht.
  • schwarz - klagen Psalm 32,3 und Psalm 119,169
    • Klagegebet: Du sagt Gott, was dich bedrückt, wo Not herrscht und „beklagst" dich.
  • Und noch eine etwas kleinere Perle in lila als Amen

 

Suchen