Hauptmenü

Wer kennt das nicht? Da will man im Teeniekreis, im Jugendkreis, im Hauskreis Abendmahl zusammenfeiern aber was sagt man dazu? Was ist Abendmahl überhaupt und wie feiert man es richtig? Vor dieser Frage stand ich bei unserem Probewochenende von TEN Sing und so ist es zu diesen 5 Gründen des Abendmahls gekommen. Es gibt nicht DAS richtige Abendmahl, sonder es gibt viele Arten und Gründe Abendmahl zu feiern und diese Arten und Gründe werden in der Andacht oder Predigt vor dem Abendmahl wirklich kreativ und eindrücklich dargestellt. Mit dem Abendmahlskreuz.

Bastelanleitung für das Kreuz

Ihr braucht 6 Tonkarton Stücke mit je 35x35cm, am besten schwarz oder grau. Das PDF mit den Bilder ausdrucken, oder einfach eigene Bilder verwenden. In der Vorlage "Abendmahl" sind die A3 Bilder bereits jeweils auf A4. Also ausdrucken und zusammenkleben, so bekommt ihr auch ohne A3 Drucker die A3 Bilder. Nun die Bilder auf den Tonkarton kleben, die einzelnen Tonkarton Stücke mit breitem Tesafilm (Tipp: Original Tesa hält besser) so zusammenkleben, dass sich alle Teile gut zusammen- und auseinanderklappen lassen.

1-kreatives-abendmahl-feiern


Andacht:

Es beginnt mit dem geschlossen Karton, ihr könnt ein paar Fragen stellen, was stellt ihr euch unter Abendmahl vor, was für Erfahrungen habt ihr gemacht usw. Dann geht es los, das Abendmahl ist:

Das Abendmahl Zeichen der Freude:

Nun öffnet ihr den Karton so, dass das erste Bild sichtbar wird und klebt den Karton mit etwas Kreppband fest, sodass er nicht aufklappt. Das ist der erste Grund warum wir Abendmahl feiern. Die Freude über und an unserem Glauben. Der Glaube schenkt uns eine Freude über das Leben, über all das, was wir haben dürfen, über die Schöpfung, die Nahrung und unsere Mitmenschen. Der Glaube kann uns aber auch trösten und Freude in traurigen Zeiten schenken.

2-abendmahl-mit-jugendlichen-feiern

Das Abendmahl als Zeichen der Gemeinschaft:

Christen können und sollen nicht alleinleben, mit diesen Worten öffnet ihr das nächste Bild. Die anderen wieder mit einem Stück Kreppband zukleben. Das Abendmahl ist also Zeichen der Gemeinschaft unter Christen. Sie sollen ihr Christsein nicht alleinleben, sondern in der Gemeinschaft. Zusammen Essen ist mehr als nur satt zu werden, denn es geht darum sich auszutauschen, zu erfahren wie es dem Anderen geht., zusammen zu beten, zu trösten aber auch zu ermahnen und den anderen wieder aufzubauen. Das alles gehört auch zum Abendmahl und nicht zuletzt soll man vor dem Abendmahl sich versöhnen mit seinem Nächsten und das ausräumen, was zwischen dir und anderen steht.

3-sehen-und-schmecken-das-abendmahl

 

Abendmahl als Erinnerung an das Leben Jesu (Gedächnismahl):

Das Abendmahl erinnert uns an das Leben Jesu und an sein Leben von der Geburt zur Auferstehung. Das Abendmahl ist also eine Art kleine Geschichtsstunde zu Jesus und doch viel mehr aus seinem Leben sollen wir für unsere Leben lernen. Aus seinem Handeln sollen wir lernen zu handeln uns an seinem Leben auszurichten, aber auch zu sehen wir gnädig er mit den Fehlern und Eigenschaften der Menschen umgegangen ist. Einfach darüber staunen was für ein guter Hirte er ist, der seine Schafe nie im Stich lässt.

4-abendmahl-mit-konfirmanden


Das Abendmahl als Erinnerung an die Geschichte der Israeliten:

Das Abendmahl hat seinen Ursprung in der Geschichte Israels. Mehr Infos gibt es unten auf der Seite. Auf jeden Fall denken wir beim Abendmahl nicht nur an Jesus, sondern auch an die Wunder die Gott an seinem Volk getan hat. Von der Erwählung des Abraham, über Josef, über den Auszug aus Ägypten bis hin zu den Propheten. An der Stelle des Auszugs kann gut auf die Eigenschaften des Passahmahls eingegangen werden, was dort so alles auf dem Tisch stand und warum. Näheres findet ihr auch am Ende dieser Seite.

5-das-abendmahl-feiern


Das Abendmahl zur Vergebung der Sünden:

Natürlich kann durch das Abendmahl auch eine Sünde vergeben werden.Es ist eine Erinnerung, dass durch Jesus unsere Sünden für immer vergeben sind. Doch viel mehr soll es uns das bestätigen. Das Abendmahl soll dir als Christ zusprechen: DEINE SCHULD IST VERGEBEN durch das Blut Jesu durch seinen Tod am Kreuz. Dazu werden dann die Einsetzungsworte Jesus lesen: "Dies mein Leib (...) für euch gegeben, dies ist mein Blut (...) für euch vergossen (...) zur Vergebung der Sünden." Das Abendmahl ist also als Vergewisserung gedacht, dass unsere Schuld vergeben ist. Deshalb das Wort Sünde, durchgestrichen. Die letzten beiden Bilder klappen nun mal so auf.

6-kreatives-abendmahl-mit-andacht

 

ready to fly for the holy supper:

Das orange Papier in der Mitte mit dem Schriftzug war unser Motto bei der TEN Sing show, also "ready to fly". Deshalb steht das in der Mitte. Ihr könnt aber auch was anderes nehmen, denn in den wenigsten Fällen wird bei euch "ready to fly" zum Abendmahl passen. Ihr könnt eher etwas schreiben wie: "Bist du bereit, das Abendmahl nun zu empfangen?" oder einfach etwas passendes. Oder weil das Ganze, aufgeklappt ein Kreuz ist, JESUS in die Mitte schreiben. Zum Schluss noch darauf hinweisen, dass das Kreuz der Ort ist an dem Jesus das Abendmahl möglich gemacht hat, denn ohne Vergebung gäbe es kein Abendmal.

1-kreatives-abendmahl-feiern

 

Abendmahl kreativ feiern mit der Frage, bist du bereit?:

Dies ist eine Station die in einem Raum schön hergerichtet wird. Es geht um die Frage: "Willst du Gemeinschaft mit Jesus haben"? Natürlich ist dies nur ein Aspekt des Abendmahles, aber doch ein sehr wichtiger. "Will ich das? Will ich mit Jesus leben?", "Möchte ich durch das Abendmahl Gemeinschaft haben?", "Was trennt mich?", "Warum bin ich nicht bereit?", "Muss ich noch jemand vergeben?" Fragen über Fragen können sich da stellen. Die Frage "Willst du Gemeinschaft mit Jesus haben?", steht auf einem Blatt, das bei der Station liegt, genauso wie die Antwort.
An der Station gibt es Brot und Saft, so hat man für sich ganz persönlich Zeit die Fragen mit Jesus zu klären und dann das Abendmahl mit Jesus zusammen einzunehmen. Schön wäre es wenn am Ende das Abendmahl dann als Gemeinschaftsmahl mit allen zusammen gefeiert wird und die Säkularisierung nicht überhand nimmt :-). 

Konzept von Anemone Bullinger

Abendmahl-kreative-feiern-bist-du-bereit

Frage

Abendmahl-kreative-feiern-mit-stationen

Macht was draus:

Das alles sind natürlich nur Ideen, ihr dürft jetzt etwas für eure Freizeit, euren Teenykreis, euren Jugendkreis oder eure Jungschar was draus machen. Jetzt folgen aber noch ein paar Infos übers Abendmahl vs. Passahmahl ;-)-

 

Geschichtliches über das Abendmahl und das Passahmahl:

Das Abendmahl geht auf das Passahmahl zurück, das die Israeliten kurz vor ihrem Auszug aus Ägypten feierten. Bereits Melchisedek in Genesis 14,18 brachte Brot und Wein. Was beim Abendmahl genau passiert das ist und bleibt Gottes Geheimnis, klar ist, dass das Abendmahl aus 5 verschiedenen Gründen (Gedächtnismahl, Ausdruck der Gemeinschaft, Vergewisserung der Vergebung, Ausdruck der Freund und als Bezug auf die Wüstenwanderung) gefeiert werden kann. Doch was hier passiert oder wie dieses Sakrament "wirkt", wird immer ein Geheimnis bleiben. In der Geschichte wurde immer wieder versucht dieses Geheimnis zu lösen und in jeder Lösung steckt ein ein Stück der Wahrheit.

Igantius von Antiochien, 115
Das gebrochene Brot des Abendmahls ist ein Heilmittel zur Unsterblichkeit.
Justin der Märtyrer, 165
Wie Gott in Jesus Christus Fleisch und Blut wurde, so wird Jesus im Abendmahl Brot und Wein.
Origenes, 200
Die wahre Speise und der wahre Trank ist das Wort Gottes, das die Seele ernährt.
Gregor von Nyssa, 300
Dieses Brot und dieser Wein sind das Gegengift gegen den Giftstoff, der mit der Sünde in den Menschen eingedrungen ist.
Augustin, 400
Sakramente sind sichtbar Wort Gottes.
Johannes Damascenus, 700
Im Abendmahlswunder wiederholt sich das Wunder der Menschewerdung Gottes.
Thomas von Aquin, 1200
In der Eucharistie verwandelt sich das innere Wesen von Brot und Wein (Transsubstantiation).
Katharina von Siena, 1300
Ist das Brot verzehrt, so hinterlässt Gott in euch den Abdruck seiner Gnade wie ein Siegel in warmem Wachs.
Martin Luther, 1400
Das Abendmahl ist die Pforte des Himmels auf Erden.
Philipp Melanchton, 1400
Die Geheimnisse Gottes soll man anbeten und nicht zerpflücken.

Diese Aussagen machen deutlich: Das Abendmahl gehört zu unserem Glauben wie Jesus Christus. Es ist auch viel mehr als nur Brot und Wein oder eine bloße Erinnerung an das erste Abendmahl. Deshalb lohnt es sich, das Abendmahl genauer zu betrachten.

Das Passahmahl:

Das Passahmahl ist die Erinnerung an den Auszug aus Ägypten, an das Ende der Sklaverei und der Knechtschaft (2 Mose 11-14).
Die Israeliten sollen dieses Mahl zum Gedenken an diesen großen Tag einmal im Jahr feiern. Vor dem Passahmahl muss alles gesäubert und gereinigt werden, vor allem aber alles "gesäuerte" muss aus dem Haus, dann kann das Mahl beginnen. Es gibt aber nicht nur Fladenbrot, sondern es steht viel mehr auf dem Tisch.

Mazzoth:
3 ungesäuerte Brote. Denn in der Eile des Aufbruchs hatten die Israeliten keine Zeit mehr, den Teig zu durchsäuern.
Wein:
Die Freude über die Befreiung
Bitterkräuter:
Sie Symbolisieren die bittere Zeit in Ägypten.
Charuseth:
Ein bräunlicher Brei der aus Äpfeln, Zimt und Wein hergestellt wird, er steht für die Ziegel die in Ägypten hergestellt wurden.
Ei:
Das Ei als Traditionelle Speise der Trauer oder als zeichen des Festopfers.
Salzwasser:
Als Symbol für die vergossenen Tränen.
Lammfleisch:
Als das Opfertier.
Und als "mächtige Hand" Gottes und seinen "ausgestreckten" und damit Handelnden Arm.

Das Abendmahl

Als Jesus mit seinen Jüngern das Passahmahl feiert, dürften sie nicht schlecht gestaunt haben, als Jesus nicht wie sie erwartet haben, das klassische Passahmahl feiert. Sondern das Brot nimmt und bricht, dann den Wein nimmt und trinkt. Es ist das erste Mal, dass das Abendmahl gefeiert wird und für Jesus zugleich das letzte Mal. Das Passahmahl ist die Erinnerung an den Auszug, genau so soll uns das Abendmahl an den Tod Jesus erinnern. Denn wie die Ägypter befreit uns Jesus mit seinem Tod auch aus der Sklaverei, aus der Sklaverei der Sünde und der Schuld. Es gibt Vergebung und einen neuen Anfang. Es lohnt sich die Parallele mit den Kinder und Jugendlichen anzuschauen und zu überlegen was sie bedeuten. Und was eignet sich besser als ein Fladenbrot selber zu machen und dann die Geschichte zu betrachten. Das Abendmahl kann auf verschiedene Weise gefeiert werden.

1 Gedächtnismahl
Man denkt an das, was Jesus getan hat. So wie das Volk mit dem Passah an den Auszug aus Ägypten denkt.
2 Ausdruck der Gemeinschaft
Das eine Brot ist Zeichen, das die Gemeinde ein Leib ist. Man hat Anteil aneinander man isst zusammen.
3 Vergewisserung der Vergebung
Paulus sagt: »Denn sooft ihr von diesem Brot esst und aus diesem Kelch trinkt, verkündigt ihr den Tod des Herrn« (1Kor11,26) und »Das ist mein Leib, der für euch gegeben wird« (1Kor11,24).
Das Kreuz als Mittelpunkt der Verkündigung. Durch das Abendmahl bezeugen und leben wir den neuen Bund, der mit Jesu Tod geschlossen wurde.
4 Ausdruck der Freude
Durch das Feiern des Abendmahls freuen wir uns und sind dankbar für das, was Jesus für uns getan hat. Man freut sich über die Vergebung und die Befreiung aus der Sklaverei.
5 Bezug auf die Wüstenwanderung
Als eine allegorische Auslegung der Wüstenwanderung in unser heutiges Christsein. Von dem alten in den neuen Bund.

 

Suchen