Hauptmenü

Es kommt nicht oft vor dass ich mal vor dem Fernseher sitze und wenn da so alle 3 Monate mal eine DVD oder ein Film aus dem google Store. Aber was dazu essen? Klar ein Kinoabend ohne Chips ist wie Jesus ohne Erlösung. Was machen? Ganz einfach Kartoffelchips kurz selber gemacht.

 Der Witz an der Sache ist, dass es schnell geht, nichts kostet und dazu noch "gesund", sind ja nur Kartoffeln. Meine eigenen Kartoffelchips kann ich so richtig genießen. Weil da kein Zucker, keine Geschmacksverstärker, nur so viel Salz wie ich will drauf ist. Ein gutes Gewissen, gibt es gratis dazu.  

1 kartoffelchips einfach gesund lecker selber machen

 

Zubereitung der eigenen Kartoffelchips 

 Kartoffeln waschen und "schlechte" stellen rausschneiden. Ich verwende Kartoffeln aus unserem Garten, deshalb lasse ich die Schale dran, dann da ist ja viel gutes drin in der Schale. Je nachdem wo eure Kartoffeln her sind, solltet ihr sie schälen.  Danach in hauchdünne Scheiben Hobeln. Mit dem Messer geht das fast nicht. 

2 kartoffelchips schneiden vorbereiten rezept pringles

 

Die Kartoffelscheiben nun auf Backpapier und Gitter legen. Die Scheiben könne mit ganz wenig hochwertigen Öl bestrichen werden. Dann kommen sie 15-20 Minuten bei 180-200 Grad in den vorgeheitzten Ofen, bei Ober-und-Unterhitze.  Nachdem die Kartoffelscheiben dann zu Kartoffelchips geworden sind. Aus dem Ofen nehmen und nach Lust und Laune würzen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika Chili und was ihr mögt. Sollten einige der Scheiben noch "lätschig" sein, weil sie etwas dicker als andere waren, einfach noch mal in den Ofen. Für einen Filmabend mit 3-4 Leuten mache ich circa 6-7 Bleche. Sie sollten rel. Zeitnah gegessen werden.

3 kartoffelchips selber machen pringles

 

 

 

Suchen