Wird ein Taster der an einen digitalen Eingang des Arduino angeschlossen ist gedrückt, gibt es mehr als nur einen Impuls am Eingang. Zum einen "prellt" der Taster und zum anderen ist die Abfrage des Tasters so schnell dass der Eingang schneller abgefragt wird als er wieder los gelassen werden kann. Um einen Taster vernünftig abzufragen braucht es also etwas mehr als nur den "Teste" und den "digital Read" Block.

Wird in Ardublock der "Delay Block" verwendet, dann kann das Programm nichts anderes machen außer WARTEN. In dieser Zeit können keine Eingänge abgefragt oder andere Blöcke verarbeitet werden. Das Programm steht still. Um diesem Problem beim programmieren zu entgehen gibt es den Block "solange (millis)". Dieser übernimmt für uns das zählen bzw. ersetzt die "Delay" Blöcke. Es ist zwar etwas arbeit aber dieser Mehraufwand lohnt sich. 

Die Interrupt PINs werden zu jeder Zeit abgefragt, egal was der Arduino gerade macht. Egal ob gerade eine Delay Zeit abgewartet wird, ein analoger Eingang abgefragt oder eine Berechnung durchgeführt wird. Die Interrupt PINs werden permanent abgefragt. Egal was der Arduino gerade macht, die Interrupt PINs haben immer Vorrang und eine höhere Priorität.

Wird ein Elektromotor an eine Spannung angeschlossen, beginnt er sich zu drehen. Er hat einen Anlauf und einen Nachlauf. So kann man nie genau sagen, wie oft er sich gedreht hat. Der Schrittmotor im englischen (stepper motor) hat im Gegensatz zu einen normalen Elektromotor mehrere Wicklungen, die nacheinander Spannungen bekommen. So kann der Motor, wie der Name schon sagt einzelnen Schritte machen. Damit kann man genau sagen wie oft sich der Motor drehen sol und in welchen Geschwindigkeit er das tun soll. Ich habe den Schrittmotor DAYPOWER S-SPSM-5V , mit Platine verwendet.

Ardublock

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.