Projekt Spielstandsanzeige

 Mit zwei 64 LED Matrix Anzeigen ist es ganz einfach den Spielstand oder Punktestand von zwei Mannschaften anzuzeigen. Da die Matrix Anzeigen nur fünf Kabel benötigen und einfach "geschleift" werden können, braucht es nicht viel Verdrahtung.

Tutorial 64 LED Matrix

 Mit einer LED Matrix lassen sich Texte, Zahlen oder Icons einfach, schnell und gut sichtbar darstellen. Diese Matrix hat 64 3mm LEDs auf 8x8 Reihen. In Ardublock braucht es für ein Bild nur einen Block.

Projekt Geschicklichkeitsspiel

Bei diesem kleinen Geschicklichkeitsspiel geht es darum, immer dann den Taster zu drücken wenn die LED in der Mitte leuchtet. Am Anfang des Spiels leuchten die LEDs langsam von links nach rechts und wieder zurück. Mit jedem Durchgang wird das blinken der LEDs schneller. Schafft man es bis zum Ende immer richtig zu drücken ertönt eine Melodie von tief nach hoch. 

Drück der Spieler im falschen Moment, ertönt eine Melodie von hoch nach tief, zudem bliebt die LED an, bei der falsch gedrückt wurde. Durch einen Druck auf den Taster beginnt das von vorne. Hier die erste Version, als kurzes Video. 

Tutorial DC Motoren

Einen DC Motor (also einen Gleichspannungsmotor)  über einen Arduino zu betreiben ist relativ einfach. Allerdings wird in 90% aller Fälle eine externe Spannungsquelle benötigt um den Motor zu betreiben. Das liegt an der Leistungsaufnahme des Motors. Dieser benötigt meist mehr Strom als die 40 mA. und mehr Spannung als die 5 Volt des Arduino Bords. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten einen DC Motor an den Arduino anzuschließen. Die gängigsten sind über einen Transistor, einen Mosfet oder über eine DC Motor Shield.

Projekt space invaders

  Ich kenne das Spiel space invaders zwar nicht mehr von den acarde Automaten, sondern nur vom Computer aber es hat mich dennoch Stunden gefangen genommen. Bei meinem "mini" space invaders Spiel kann man zwar nicht durch das Weltall fliegen sonder nur sein X nach oben und unten bewegen. Spaß macht das Spiel dennoch.

Projekt Glücksrad

Glücksräder kennt man von Jahrmärkten, Straßenfesten und anderen Gelegenheiten bei denen jemand auf sich aufmerksam machen möchte. Das ganze kann man aber nicht nur zum anschucken mit der Hand bauen sondern auch mit einem Schrittmotor. Auf dieser Seite möchte ich dir mehrer Möglichkeiten zeigen ein Glücksrad mit einem Arduino, einem Schrittmotor und der grafischen Programierung Ardulbock selber zu bauen.

Projekt IR Boot

Meine Kinder wollten eigentlich nur ein Boot aus Styropor bauen. Wobei ich mir nicht sicher bin ob sie einfach gerne mit dem Styropor schneider arbeiten oder wirklich ein Boot bauen wollten. Egal. Nachdem das Boot fertig war, wollten sie ein noch einen Motor drauf habe und ja, gleich mit einer Fernsteuerung. Ok da sie alle gerne mit Elektronik arbeiten habe ich mal geschaut was ich alles da habe für so ein Boot.

Tutorial Daumen - Joystick

Mit einem "Daumen" Joystick kann man viel machen, Spiele spielen, Ferngesteuerte Autos fahren lassen und vieles vieles mehr.  In Arudblock in den Blocks von "seeed studio grove" finden sich zwei Blocks mit denen der Daumen Joystick von Grove ausgelesen werden kann. Natürlich kann man in der Arduino IDE noch mehr mit dem Joystick machen aber die Blöcke in Ardublock können alle Grundlegende dinge.

Tutorial Port Manipulation

Bei manchen Anwendungen sind die Ardublock Blöcke wie "setze digitalen PIN auf" zu langsam oder es ist zu viel Aufwand, die einzelnen PINs über Blöcke zu schalten. In solchen Fällen kann man die PINS des Arduino direkt manipulieren.

Projekt heißer Draht spiel

 Das ultimative Spiel bei Spielstraßen, Straßenfesten, Kindergeburtstagen und Familienfesten. der HEISE DRAHT oder auch HOT WIRE. Wer den Draht mit der Öse berührt hat einen Fehler gemacht und bekommt Strafpunkte. Mehr muss man zu diesem Spiel nicht sagen.

In diesem kleinem Projekt für Arduino oder Ardublock Beginner, geht es darum Tastendrücke zu zählen und über eine Variable auszuwerten. Zudem wird der Inhalt der Variablen auf einer 10 LED Anzeige als Fehler dargestellt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok