Hauptmenü

Das richtige und gewissenhafte Falten eines Papierfliegers ist genauso wichtig, wie das korrekte Trimmen und Stellen des Fliegers. Trimmen bedeutet den Papierflieger so einzustellen, dass er geradeaus fliegt oder Loopings dreht. In den seltensten Fällen fliegt ein Papierflieger nach dem ersten Falten richtig gut. Meisten muss der Flieger richtig eingestellt. 

In die Richtung, in die euer Flieger fliegen soll, müssen auch die Klappen mehr gestellt werden. Fliegt der Flieger dagegen zu sehr in eine Richtung, dann müssen die Klappen zurückgestellt werden.

einen-papierflieger-trimmung-einstellen

Hoch: faltet man das Papier an der HInterseite nach oben, dann fliegt der Papierflieger nach oben. Wie ihr an der Luftströmung sehen könnt, wir das Papier nach oben gedrückt.

papierflieger-trimmen-hoch-fliegen

Runter: faltet man das Papier an der Hinterseite nach unten, dann fliegt der Papierflieger nach unten. Wie ihr an der Luftströmung sehen könnt, wird das Papier nach unten gedrückt.

papierflieger-trimmen-runter-fliegen

Seitlich: faltet ihr an der Hinterseite oder in der Mitte, zusätzlich noch "Ruder" als kleinen Flügel ein, dann kann euer Papierflieger auch nach rechts und links fliegen. Faltet ihr die Flügel weiter nach links dann fliegt der Flieger weiter nach links. Das gleicht gilt natürlich auch für die rechte Seite. Wie ihr an der Luftströmung sehen könnt, wird das Papier nach links oder rechts gedrückt.

papierflieger-trimmen-rechts-links-fliegen

Natürlich ist ein seitliches Trimmen auch ohne nach oben gefaltetes Papier möglich. Dazu müsst ihr das Papier einfach etwas zur Seite knicken.

 

Suchen