Hauptmenü

Auf diesen Seiten findet ihr teilweise Anleitungen und Schaltpläne, die mit einer Spannung von 230 Volt und einer Stromstärke von 16 Ampere arbeiten. Außerdem findet ihr hier Anleitungen und Schaltpläne, die mit 400 Volt und bis zu 60 Ampere arbeiten. Dazu heißt es im § 6 der UVV: „An unter Spannung stehenden aktiven Teilen elektrischer Anlagen und Betriebsmittel darf, abgesehen von den Festlegungen in § 8, nicht gearbeitet werden“.

Das heißt, dass ihr vor Arbeiten an den Schaltungen immer die Sichern 5 beachten müsst: 

 

Die sicheren 5

 

  •  1. Freischalten
  •  2. Gegen Wiedereinschalten sichern
  •  3. Spannungsfreiheit feststellen
  •  4. Erden und Kurzschließen (ab 1kV, außer Freileitungen)
  •  5. Benachbarte und unter Spannung stehende Teile abdecken bzw. abschranken

Arbeiten an und mit Spannung und Strom kann lebensgefährlich sein. Wenn ihr keinen Sachkundenachweis, Gesellenbrief oder eine unterwiesene Person in Arbeiten mit Strom und Spannung seid, dürft ihr auf keinen Fall die Schaltungen mit Spannungen über 12 Volt aus einem Labornetzteil nachbauen.

 

Suchen