Hauptmenü

In Kooperation mit der Schule, ist diese kleine Alarmanlage entstanden. Ich habe etwas Kreatives, Verwendbares und vor allem Interessantes für die Klassen 5&6 gesucht. In diesem Alter, wie auch später, gibt es immer etwas zu verstecken und zu verteidigen, weshalb ich auf die Alarmanlage gekommen bin.
Da Löten mit 12 Schülern nicht ganz einfach ist und ich nur zwei Stunden (120 Minuten) zur Verfügung hatte, habe ich mich für die Lüsterklemmen-Version entschieden.

 1 einfache Alarmanlage Kinderzimmer-Bauanleitung-

Prinzip:

Wird der "Alarm"-Kontakt geöffnet, liegt eine Spannung am Transistor an. Dieser "schaltet" und die LED und der Summer gehen an. Der Kondensator führt zu einer minimalen Verzögerung beim Einschalten und der 100 Ohm Widerstand dient der minimalen Reduzierung der Lautstärke des Summers. Der Kondensator und der Widerstand können aber auch bedenkenlos weggelassen werden.

  • Bild links: Magnet und Reedkontakt gelötet auf einer Lochrasterplatine, vor dem Einbau.
  • Bild Mitte: Reedkontakt mit Gewebeklebeband an der Schranktür befestigt. Die Platine hat auch ein Loch für eine Schraube, aber dann ist natürlich ein Loch im Schrank
  • Bild rechts: Magnet mit Gewebeklebeband an der Innenseite der Schranktür befestigt.

3 magentschalter alarmanlage-bauen

Wird nun die Türe geöffnet und die Alarmanlage ist "scharf", öffnet der Reedkontakt und die Alarmanlage wird sich durch Summen und Leuchten bemerkbar machen.
Der Magnet und Kontakt kann natürlich auch festgeschraubt oder mit Heißkleber befestigt werden, aber denkt daran, dass dies Spuren an den Möbeln hinterlässt.

Bauanleitung:

Nun zum Entscheidenden: Die Bauanleitung der Alarmanlage. Eigentlich ist es ganz einfach. Einfach alle Teile, wie auf dem Schaltplan unten angeben, in die Lüsterklemme stecken und leicht zudrehen.

2 Luesterklemmen alarmanlage-bauanleitung-schaltung
Zwei Kabel an die Reißnägel löten, in die Wäscheklammer drücken, die Kabel ebenfalls in die Lüsterklemme stecken und zudrehen. Den Summer festschrauben und die Batterie mit einem Gummi an den beiden Spax Schrauben befestigen. Den Summer und die Batterie ebenfalls mit der Lüsterklemme verbinden. Jetzt noch an die zwei Kabel, die ca. 50 Zentimeter von dem Brett wegführen, einen Reedkontakt befestigen.

Schaltplan:

 4 einfacher schaltplan alarmanlage

Ich habe mit den Schülern den Schaltplan Bauteil für Bauteil in die Lüsterklemme übertragen. Damit das auch gut funktioniert, habe ich ein PDF erstellt, indem jedes einzelne Bauteil das in die Lüsterklemme gesteckt wird, dargestellt wird. 

pdf vorlage alarmanlge-bauen

 Vorlage Download PDF Anleitung

 Betrieb:

Wenn euch ein Reedkontakt und ein Magnet zu teuer ist, dann könnt ihr die beiden Kabel auch mit einem Tesafilm an bzw. in der Schublade, Türe oder ähnlichem befestigen. Beim Trennen der Kabel wird Alarm gegeben. Die Alarmanlage sollte natürlich außerhalb der Türe oder in Schubladen sein, sodass ihr sie ausschalten könnt und beim Öffnen nicht immer der Alarm losgeht.

Hier die Erklärung zu den einzelnen Schritten:

Zuerst die Lüsterklemme auf das Holzbrett schrauben und die benötigten Teile auf die Seite legen. Dann den Bilder aus dem PDF bzw. dem Text unten folgen. Der 100 Ohm Widerstand sollte nur eingebaut werden wenn der Summer zu laut ist. Ist er nicht zu laut diesen Widerstand einfach weg lassen. 

alarmanlage mit transistor bauen

  1. Den 100 Ohm (braun/schwarz/braun) Widerstand in die Klemme 1 und 2 schrauben
  2. Den 470 Ohm (gelb/lila/ braun) Widerstand in die Klemme 2 und 6 schrauben.
  3. Den Transistor (BC547 C) in die Klemmen 3-4-5 schrauben, die flache Seite (mit der Aufschrift) schaut dabei nach oben und die runde Seite nach unten (zum Holz hin)
  4. Die LED in die Klemmen 5 und 6 schrauben. Das lange Beinchen der LED kommt in die Klemme 6 und das kurze Beinchen in die Klemme 5. Sollte die LED nicht leuchten, dann bitte die LED drehen.
  5. Eine Drahtbrücke von Klemme 3 zu Klemme 7 legen.
  6. Der Kondensator wird zwischen die Klemme 2 und 4 angeklemmt. Auf dem Kondensator ist auf einer Seite ein langer Strich, auf dem ein Minus Strich ( - ) ist. Das ist logischerweise der Minuspol.
  7. Der 6,8 Kilo Ohm Widerstand (blau,grau,rot) wird zwischen die Klemmen 2 und 4 festgeschraubt.
  8. Nun wird der Summer auf das Holz geschraubt und kommt mit dem Pluspol (+ =rot) in die Klemme 1. Der Minuspol (-=schwarz) kommt in die Klemme 5. Sollte der Summer zu leise sein, dann den Summer direkt an die Klemme 2 anschließen und den 100 Ohm Widerstand einfach weglassen.
  9. Die Wäscheklammer oder einen Schalter auf das Holzbrett leimen, einen Reißnagel mit Kabel in die Wäscheklammer stecken und das Kabel an der Klemme 2 anschließen. An diesem Schalter wird die Alarmanlage später an- und ausgeschaltet (scharf gemacht).
  10. Die Batterie wird mit einem Gummi, das an zwei Spax-Schrauben befestigt ist, auf dem Holzbrett gehalten. Der Pluspol (rot) wird mit einem Reißnagel an die Wäscheklammer gelötet. Der Minuspol (schwarz) wird an der Klemme 7 festgeschraubt.
  11. Die beiden Kabel für den Alarmkontakt werden entweder an einen Reedkotakt (Magnetkontakt), einen Taster oder mit Tesafilm irgendwo befestigt. Die beiden Kabel mit einem Kabelbinder, der durch die Klemme 8 geführt wird, befestigen.

Suchen